Öffnungszeiten

Vorlesungszeit
Mo-Fr 7:45 -22:30 Uhr
Sa/So/Feiertage
15:00-22:30

Ti - Kampfkunst aus Okinawa
verantwortlich:

Ti - Kampfkunst aus Okinawa, Training im Freien

 
 
In alten Zeiten, als Karate noch „Ti“ hieß, gab es weder Keikogi (Karateanzüge), Obi (Gürtel) noch Dojo (Trainingsräumlichkeiten).
 
Vielfach wurde im Freien geübt. Das veränderte Raumgefühl beim Üben im Freien (kein begrenzter Ort mit vorgegebener Geometrie und glattem Boden) intensiviert die Wahrnehmung und bringt neue, erweiterte Perspektiven. 
Es wird deutlich, dass die in Formen üblicherweise verwendeten Winkel (45°, 90° und 180°) stilisierte, teils künstliche Winkel darstellen. Sie haben Ihre Berechtigung und es ist hilfreich, sie zu erlernen, als Kihon, also Grundübungen. Deswegen werden wir uns auch ihnen eingehend widmen. 
 
Doch das Ziel unseres Übens ist es, uns frei bewegen zu können, instinktiv auf sich verändernde Situationen reagieren zu können. 
 
Der Kurs ist für Teilnehmer mit und ohne Kampfkunsterfahrung geeignet. Wir trainieren bei jedem Wetter, hauptsächlich in der Nähe der Sportanlage Süd (der Ort wird jeweils unter http://michi-karate.de/ss17.html veröffentlicht.)
Spaß und Vogelgezwitscher inklusive. Bei extremen Wetterbedingungen weichen wir auf Innenräume aus.

 

 

 

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
70070Training im FreienMo17:15-18:458.5.-
17.07.
Melanie Petrak
30/ 30/ 30 €
30 EUR
für Studierende

30 EUR
für Ermäßigte

30 EUR
für Mitarbeiter

30 EUR
für Förderverein