Selbstverteidigung
verantwortlich:

Waffenlose Kampfkunst (Selbstverteidigung)

Effektive und realistische Kampfkunst, die sowohl für Frauen, als auch für Männer geeignet ist. Hierbei ist keine artistische Gelenkigkeit oder hohe Muskelkraft notwendig. Die Kraft des Angreifers wird ausgenutzt und gegen ihn verwendet. In der heutigen Zeit spielt es eine immer größer werdende Rolle sich in Gefahrensituationen behaupten zu können, gerade für Frauen. Das Training berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer. Sie erlangen durch das Training ein besseres Selbstbewusstsein. Das führt dazu, in Konfliktsituationen selbstsicherer aufzutreten. Es vollzieht sich sowohl in körperlicher als auch in geistiger Weise ein Wandel. Durch das Training mit wechselnden Partnern wird gelernt auf unterschiedlichste Angriffe und Angreifer einzugehen. Zusammenhänge zwischen Opfer und Täter werden erkannt. Gefahrenquellen werden offensichtlich und können besser eingeschätzt werden. Wir lernen in Stresssituationen mit der Angst besser umzugehen. Neben der Verteidigungsfähigkeit fördert das Training die Reaktion, die Kondition, die Konzentration sowie die Atmung. In der Kampfkunst geht es primär nicht um das Kämpfen mit anderen. Es ist vielmehr der Kampf mit sich selbst.
 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
70000Anf.Mo18:00-19:30Halle 323.10.-
29.01.
Sifu Bahri Erdogan
45/ 45/ 45 €
45 EUR
für Studierende

45 EUR
für Ermäßigte

45 EUR
für Mitarbeiter

45 EUR
für Förderverein
HS-Sport_Volleyball3.jpg
DSC_4395.jpg
HS-Sport_Fitnessraum5.jpg
HS-Sport_Kugelstoßer1.jpg