Jonglieren
verantwortlich:

Das Gefühl, nach einem anstrengenden Tag körperlich schlapp und geistig müde zu sein, kennt jeder. Für solche Situationen ist Jonglieren ein perfekter Ausgleich.

Neben lockerem Beisammensein und gemeinsamen Trainieren, werden beim Jonglieren Körper und Gehirn besser durchblutet. Ebenso arbeiten die rechte und linke Gehirnhälfte besser zusammen, wodurch Wachstumsprozesse angeregt werden und die Denkleistung verbessert wird. Nicht umsonst werden in vielen Sportarten Jonglieren und Bewegungskünste praktiziert, oft allerdings unter dem Begriff ?Life Kinetik?, mit dem Ziel, das Einschätzungs- und Reaktionsvermögen zu verbessern sowie die Konzentration und die dazugehörige Ausdauer zu trainieren.

Falls du also Lust hast, deinen Geist zu erfrischen und nebenbei viel Spaß zu haben, dann bist du in diesem Kurs genau richtig! Herzlich willkommen sind alle Neueinsteiger und alte Hasen des Jonglierens. Je nach Konstellation werden wir hauptsächlich mit Bällen und/oder Keulen jonglieren, können aber auch in andere Handgeschicklichkeiten hineinschnuppern.

Dieses Semester werden leider nicht alle Jonglierformationen aufgrund von Corona praktiziert können, da die jeweils aktuell geltenden Corona Bestimmungen eingehalten werden müssen. Ebenso müssen die Jonglierutensilien nach der Nutzung desinfiziert werden. Doch auch mit den wichtigen Auflagen werden wir eine wieder schöne gemeinsame Zeit verbringen und viele neue Tricks lernen.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
40010Anf./Fortge.Mo18:00-19:30Halle 325.10.-31.01.Paul Thienemann
35/ 35/ 40 €
35 EUR
für Studierende

35 EUR
für Ermäßigte

40 EUR
für Mitarbeiter

35 EUR
für Förderverein
keine Buchung
DSC_4418.jpg
HS-Sport_Gymnastikraum8.jpg
HS-Sport_Fitnessraum1.jpg
IMG_3166.jpg